Katzenpsychologie

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele -Keltische Weisheit-

Herzlich Willkommen bei Harmonies Katzenpsychologie

Die Katzenpsychologie ist vergleichbar mit einem Vermittler, der zwischen Mensch und Tier die Sprache übersetzt. Das geheimnisvolle Wesen Katze liegt mir ganz besonders am Herzen. Nicht immer sind unsere Tiere so unabhängig oder unsensibel wie sie scheinen. Das Verhalten unserer Samtpfoten ist oft Auslöser für Missverständnisse zwischen Halter und Katze. In der Katzenverhaltensberatung sind umfassende Kenntnisse in der Körper- und Lautsprache sehr wichtig. Deshalb lege ich Wert auf Hausbesuche, um das Tier in seiner natürlichen Umgebung zu sehen.

Ablauf einer Katzenverhaltensberatung

Kostenloses Erstgespräch

Ich biete Ihnen in der Katzenpsychologie ein kostenloses Erstgespräch an. Schreiben Sie mir bitte über mein Kontaktformular und schildern Sie die Probleme, die mit Ihrer Katze/Ihren Katzen bestehen. Ich melde mich dann bei Ihnen, um einen Termin für das Erstgespräch zu vereinbaren. Wahlweise erfolgt das Gespräch über Telefon oder Videokonferenz.

Hausbesuch

Wenn Ihnen unser erstes Gespräch gefallen hat, dann vereinbaren wir einen Termin für einen Hausbesuch. Alternativ besteht die Möglichkeit die Analyse und Beratung per Videokonferenz durchzuführen. Ich persönlich ziehe den Hausbesuch vor, da ich dort das Tier/die Tiere im natürlichen Umfeld beobachten kann. Bei der Videokonferenz können schnell Details übersehen werden, die für eine erfolgreiche Therapie notwendig sind.

Analyse, Beratung, Therapie

Während des Hausbesuches sprechen wir darüber, mit welchen Maßnahmen eine Verbesserung der Situation erreicht werden kann. Nach ein paar Tagen erhalten Sie von mir einen ausführlichen, schriftlichen Therapieplan. In diesem können Sie jederzeit nachschlagen, wenn Ihnen etwas unklar ist. Und natürlich können Sie mich jederzeit erreichen.

Katzenpsychologie und Verhaltensprobleme

Katzenpsychologie bei Verhaltensproblemen wie Aggressivität
  • Häufige Themen in der Katzenpsychologie
  • Katze ist unsauber
  • Harnmarkieren
  • Ängste
  • Verkriechen
  • Kontaktvermeidung zu Menschen und Tieren
  • Katze ist aggressiv (Kratzen, Beißen, Anspringen etc.)
  • anhaltendes Miauen nachts und tagsüber
  • Mobbing im Mehrkatzenhaushalt (Katzen jagen sich, es gibt Kämpfe etc.)
  • Trennungsangst
  • Katzen verstehen sich nicht mehr
  • Katzen zusammenführen

Haben Sie Lust auf ein kleines Ratespiel?

Oder möchten Sie testen ob die Katzenpsychologie vielleicht auch etwas für Sie ist? Was macht der hübsche Silber-Tiger auf dem Foto für einen Eindruck auf Sie? Fühlt er sich wohl und ist der Gesichtsausdruck normal? Ist er in Spiellaune und rauft mit der Hand des Halters?

Das Foto zeigt sehr gut, dass viele Situationen ungewollt eskalieren können. Die Katze auf dem Foto zeigt eindeutig Stresssymptome (Augen, Mimik) und Verunsicherung (rechtes Ohr). Der Halter fixiert ihre Pfoten und hindert sie an Bewegung. Aus welchem Grund ist nicht bekannt. Vielleicht hat sie am Teppich oder den Möbeln gekratzt. Der Besitzer wollte sie wahrscheinlich auf das Fehlverhalten hinweisen. Mit seiner Handlung hat er sie jedoch „gestraft“ und ein ungutes Gefühl ausgelöst.

Für die Katze war dies eine Stresssituation. In Verbindung mit Angst führt dies oft zu Meideverhalten. Das Tier bringt Übergriffe dieser Art mit dem Halter in Verbindung und versucht diese zu vermeiden. Ein wichtiger Aspekt ist, dass dabei immer das Vertrauen in den Halter verloren geht. Dieses muss im Anschluss langsam und verständnisvoll wieder aufgebaut werden.

Katzenpsychologie für entspannte und ausgeglichene Katzen
Katzenpsychologie hilft das Vertrauen zwischen Tier und Halter wieder herzustellen

Als Katzenexpertin stehen ich Ihnen bei jedem Problem mit Herz und Verstand beratend zur Seite. Eine vertrauensvolle Beziehung ist Grundlage für ein entspanntes Zusammenleben. Ich arbeite in der Katzenpsychologie nicht mit Strafen, sondern bin ein Fan vom Clickertraining. Dieses nutze ich für meine Katzen zur Erziehung und Beschäftigung. Sitz, High Five, Gib Pfötchen, Männchen und mehr…

Straffreie Katzenerziehung ist nicht schwer, es kommt nur auf die Wahl der Mittel an. Wenn Ihre Katze sich sicher fühlt, dann steht einem entspannten Zusammenleben nichts mehr im Weg. Eine entspannte und zufriedene Katze ist weniger anfällig für Verhaltensprobleme. Dies entspannt nicht nur das Verhältnis zwischen Mensch und Tier, sondern verringert zusätzlich das Auftreten von Erkrankungen, die durch Stress entstehen.

Der Verlust einer Bezugsperson, eines tierischen Gefährten oder Umzüge können die Katzenseele durcheinander bringen. Möchten Sie bereits im Vorfeld Abhilfe schaffen und Stress vermeiden? Oder suchen Sie einen geeigneten Partner für eine vorhandene Katze? Erkennen Sie eine Unart wieder oder benötigen Sie anderweitig Hilfe? Dann schreiben Sie mir über mein Kontaktformular.

Leistungen und Einsatzgebiete in der Katzenpsychologie

Ich bin als mobile Katzenexpertin tätig. Mein Einsatzgebiet umfasst Ostwestfalen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Wohnen Sie in einem anderen Bundesland? In diesem Fall besteht die Möglichkeit einer Betreuung über Videokonferenz. Oder ich empfehle Ihnen eine/n Tierpsychologin/en in Ihrer näheren Umgebung.

Im kostenlosen Erstgespräch schildern Sie mir die momentane Situation. Im Anschluss gebe ich Ihnen, nach Möglichkeit,  „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ an die Hand. Diese sollen die Situation bis zu unserem Hausbesuch-Termin nicht weiter verschlechtern.

Sie können natürlich entscheiden, ob Sie einen Hausbesuch oder eine Beratung über Videokonferenz bevorzugen. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass ein Hausbesuch in der Regel für beide Parteien effektiver ist. Durch die natürliche Beobachtung kann ich Mimik, Körper- und Lautsprache wahrnehmen. Während in einer Videokonferenz schnell Details untergehen, die für eine erfolgreiche Therapie in der Katzenpsychologie unter Umständen notwendig sind.

Ich lasse Sie mit Ihrem Problem nicht alleine und biete Ihnen eine persönliche Begleitung an. Diese erfolgt wahlweise durch Hausbesuche, per Videokonferenz und über WhatsApp.
Sie finden bei mir unterschiedliche Pakete für das Coaching Ihrer Mieze/n. Darin enthalten sind regelmäßige Erfolgskontrollen sowie kurzfristige Anpassungen an das Training. Eine Verlängerung der Betreuungszeit ist jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in der unteren Preisliste.
Das harmonische Zusammenleben von Mensch und Tier ist mir ein besonderes Anliegen und steht für mich an erster Stelle. Sollte es notwendig sein, dann biete ich im Rahmen der Katzenpsychologie die Möglichkeit zur Ratenzahlung. Bitte sprechen Sie mich an!“
Beratungspakete in der Katzenverhaltensberatung
Haltungsberatung
29 € *
  • artgerechte Ausstattung von Wohnung/Haus
  • Beschäftigung und Spiel
  • stressfreier Umzug
  • Veränderung im Verhalten
  • Geistige Auslastung mit Clickertraining
  • die richtige Auswahl einer Partnerkatze
  • Rückzug und Verstecken
  • Umgang mit Seniorkatzen
  • * je 30 Minuten (Preis inkl. MwSt. ggfs. zzgl. 0,40 € je gefahrenem Kilometer bei Hausbesuch
Verhaltensberatung Happy Cat
199 € *
  • Hausbesuch 1,5 – 2,5 Stunden
  • Analyse der Probleme
  • Besprechung mit den Haltern
  • Erarbeitung eines Therapieplanes
  • Die Beratung erfolgt in der Regel per Hausbesuch. Alternativ über Videokonferenz
  • * Preis inkl. MwSt. ggfs. zzgl. 0,40 € je gefahrenem Kilometer bei Hausbesuch
Betreuungspaket Seelenkatze
299 € *
  • Hausbesuch 1,5 – 2,5 Stunden
  • Alternativ per Videokonferenz
  • Analyse, Auswertung und Beratung
  • inkl. mehrseitigem Therapieplan
  • 2x/Woche Therapiekontrolle
  • Betreuungszeit: 6 Wochen
  • * Preis inkl. MwSt. ggfs. zzgl. 0,40 € je gefahrenem Kilometer bei Hausbesuch
Betreuungspaket Harmonie
349 € *
  • Hausbesuch 1,5 – 2,5 Stunden
  • alternativ per Videokonferenz
  • Analyse, Auswertung und Beratung
  • inkl. ausführlichem Therapieplan
  • 2x/Woche Therapiekontrolle
  • Betreuungszeit: 8 Wochen
  • * Preis inkl. MwSt. ggfs. zzgl. 0,40 € je gefahrenem Kilometer bei Hausbesuch